Schwachstellen im Radverkehr in Enger

Die Neue Westfälische mit dem ADFC unterwegs in Enger

Fehlende Schutzstreifen für Zweiräder, unübersichtliche Kreuzungen und Verkehrsführungen: An vielen Stellen in der Widukindstadt wird es für Radfahrer verwirrend und gefährlich. Zusammen mit Uwe Diekmann vom ADFC Enger-Spenge hat sich die NW nun selbst vor Ort ein Bild gemacht, wie es um den Radverkehr in der Widukindstadt bestellt ist.

Ein Bericht von Jan-Henrik Gerdener (NW).


https://enger.adfc.de/pressemitteilung/schwachstellen-im-radverkehr-in-enger-1

Bleiben Sie in Kontakt